My Menu
  • Es sind derzeit keine Produkte in Ihrem Menü.

My Menu bearbeiten
Sie benötigen mindestens ein Basis-Produkt und zwei Zusatz-Produkte.

Naturkräuter

Wir schätzen Heilwirkungen die die Natur zur Vororge bis hin für Notfälle bereit hält sehr und können geben hier unsere Erfahrungen gern weiter! 


Ausstattung

Klicken Sie sich durch unser Kaninchenzubehör
von Näpfen über Tunnel bis Kaninchen WC´s 
Alles, was Kaninchen so brauchen!


Ernährung

Naturnah füttern
   im Rythmus der Jahreszeiten. Wähle aus unserem großen Sortiment aus Kräutern, Blüten, Blättern, Samen, Rinden...


gesunder Knabberkram

zum Artikel

Kaninchenwissen

Kaninchen im Winter

Auch im Winter können Kaninchen im Freien leben und viel Spaß haben wenn man einige Grundregeln beachtet. Ein warmer Stall, falls Kaninchen sich nicht selber einen Bau graben können ist überlebenswichtig! Offene Seiten sollten nicht in Windrichtung stehen und die Gitterseiten am besten mit Plexiglas schließen. Zusätzlich zur Eintreu verwenden wir nun eine gute Schicht Stroh als isolierende Wärmeunterlage. Den geschlossenen Schlafbereich befüllen wir täglich mit sehr viel Stroh, damit sich die Mümmelnasen bei Bedarf ein Nest bauen können.  Auslauf ist auch im Winter Pflicht und sobald es dunkel wird müssen unsere Zwerge jedoch in den geschützten Bereich damit nicht ein Fuchs oder andere Wildtiere Unheil anrichten.

Die richtige Fütterung das A und O für eine gute Gesundheit! Bei zunehmend kalten Temperaturen benötigen die Zwerge nun entsprechend mehr Energie um ihre Körpertemperatur zu halten. Eine Fettschicht hilft dabei enorm. Eine Diät oder zu leichtes Futter kann lebensgefährliche Folgen haben. Ein paar Gramm mehr auf den Rippen sind nun besser, als zu wenig Fettgewebe. 

Das Winterfutter besteht weiterhin aus einer gesunden Strukturmischung wie unsere Müsli Mixe Blüten, Blätter, Fettsaaten, auch Hafer-, Gemüseflocken sowie Rinden und Wurzeln dürfen nicht fehlen. Es wieder Zeit für Intestinal Cure und Vita Pro. Etwas frisches Wurzelgemüse enthält viele Kohlenhydrate welche nun ein guter Energielieferant dar stellen. Aber aufgepasst! Zu kaltes oder gefrorenes Futter kann zu gefährlichen Verdauungsstörungen führen. Gefüllte Heuraufen sind natürlich weiterhin Pflicht und so werden diese wie immer täglich frisch befüllt, nicht gefressenes Heu kann dann in der Schlafecke verteilt werden und Trinkwasser sollte nun idealer Weise 2x täglich lauwarm gereicht werden. 

Bei Indoorhäschen gilt es zu beachten das die Räume nicht unendlich aufgeheizt werden und die Luft nicht zu trocken ist. Denn auch dadurch können Atemwegserkrankungen entstehen. Hier helfen aufgestellte Wasserschalen. 

Im Winter geht's Kaninchen richtig gut wenn man die obigen Tipps beachtet. Rumtollen im Schnee und faul in der Wintersonne liegen macht Spaß und auch zusammen kann man viel erleben, wenn wir Menschen uns dick anziehen. Aber keinen Schneemann mit Möhrennase im Gehege bauen - die ist garantiert den nächsten Tag weg ;-)

Schnuffelzeug

jetzt ansehen
 

Kerne & Samen

jetzt kaufen