My Menu
  • Es sind derzeit keine Produkte in Ihrem Menü.

My Menu bearbeiten
Sie benötigen mindestens ein Basis-Produkt und zwei Zusatz-Produkte.

Naturkräuter

Wir schätzen Heilwirkungen die die Natur zur Vororge bis hin für Notfälle bereit hält sehr und können geben hier unsere Erfahrungen gern weiter! 


Ausstattung

Klicken Sie sich durch unser Kaninchenzubehör
von Näpfen über Tunnel bis Kaninchen WC´s 
Alles, was Kaninchen so brauchen!


Ernährung

Naturnah füttern
   im Rythmus der Jahreszeiten. Wähle aus unserem großen Sortiment aus Kräutern, Blüten, Blättern, Samen, Rinden...


Achtung Fellwechsel

klick hier

Kaninchenwissen

Kaninchen im Herbst

Im Frühherbst genießen alle Kaninchen noch gern die spätsommerlichen Temperaturen und Sonnenstrahlen. Es dauert jedoch nicht lang und der Herbst grüßt mit kalten Nächten, ungemütlichen, grauen, windigen oder verregneten Wetterlagen.

Schon Ende August / Anfang September beginnt häufig der Winterfellwechsel, um wettertechnisch passend für die kommende Kälte ausgestattet zu sein. Nun zum Winter legen Sie sich also einen dicken "Mantel" an. In der freien Natur streift ein Kaninchen viel loses Fell beim umherhoppeln von Wald und Flur ab. Als Heimkaninchen egal ob Indoor oder Outdoor mangelt es oft am Alternativen und wir sollten mit leichtem Bürsten nachhelfen. Also hilft es wenn sie einige Tunnel und Röhren aus grobem Material als natürliche "Abstreifer" aufstellen. Zudem putzen sich Gruppentiere oft gegenseitig stundenlang um sich des losen Felles zu entledigen. Fangen Sie deshalb im frühsten Zwergenalter damit an ihr Kaninchen an das Bürsten zu gewöhnen. 

Sind die Wiederholungsimpfungen fällig darf ein Tierarztbesuch im Oktober auf keinen Fall versäumt werden. Hefepilzinfektionen und Kokzidienbefall können mittels Kotuntersuchung kontrolliert und bei Bedarf behandelt tierärztlich werden. In unserem Onlineshop bieten wir viele natürliche Kräuter wie Jahresmix "Herbst", Thymian, Oregano, unsere Schmuddelwetterkur und nicht zu vergessen unsere Intestinal Cure gegen Würmer, Hefen, Kokzidien und Insekten. So versorgt kann es gar nicht erst zu übermäßigem Befall der Parasiten kommen.

Ab September sind für Outdoorkaninchen Ausflüge in unsere Wohnzimmer tabu! Die Temperaturschwankungen können sie nun nicht mehr kompensieren und sich regelrecht erkälten. Stall und Gehege müssen noch mal gründlich auf Wetterfestigkeit geprüft und bei Bedarf gereinigt, mit Naturschutzmitteln geölt oder gewachst werden. Kleine Schlupflöcher oder Ausbesserungsarbeiten unbedingt erledigen, damit in der dunklen Jahreszeit kein Unfall geschehen kann. 

Im Herbst haben wir oft noch schöne Sonnentage an denen wir die Gemeinsamkeit mit unseren Outdoorhäschen noch gut genießen können. Ist ein Kaninchen gesund strotzt es jeder Witterung und für Empfindlichkeiten muss man keine Angst haben.

Kerne & Samen

jetzt ansehen
 

lecker vermischtes

klick hier