My Menu
  • Es sind derzeit keine Produkte in Ihrem Menü.

My Menu bearbeiten
Sie benötigen mindestens ein Basis-Produkt und zwei Zusatz-Produkte.

Achtung Fellwechsel

klick hier

Kaninchenwissen

Kaninchen im Sommer

Im Frühherbst genießen alle Kaninchen noch gern die spätsommerlichen Temperaturen und Sonnenstrahlen. Es dauert jedoch nicht lang und der Herbst grüßt Als Höhlenbewohner lieben es Kaninchen eher kühl und dunkel. Sie können nicht schwitzen und gleichen ihren Temperaturhaushalt einzig über die Körperoberfläche und durch beschleunigte Atmung aus. Im Sommer in der Außenhaltung daher die Wahl des Standortes beachten und schattige Plätzchen unter Bäumen wählen, Sonnenschirme und Sonnensegel verwenden. Schaffen Sie kühlende Liegeflächen durch Steinfliesen oder ähnliche kühle Unterlagen und bieten Sie ihren Kaninchen im Gehege eine Buddelstelle, denn Kaninchen liegen gern im kühlen Sand.

In der Wohnung tagsüber die Fenster geschlossen lassen und Rollos, Jalousien oder Vorhänge zuziehen und beim Durchlüften der Wohnung darauf achten, dass die Zwerge nicht im Durchzug stehen.

Reichlich frisches Wasser an mehreren Tränkstellen welches mehrmals täglich gewechselt ist eine willkommene Erfrischung. Frisches Grünfutter (Wiese statt Gemüse) nur in den kühlen Morgen- und Abendstunden reichen. Kaninchen können bei großer Hitze zu Fehlgärungen und damit zu gefährlichen, schmerzhaften Blähungen neigen. Insgesamt muss man darauf achten bei großer Hitze entsprechend Energieärmer zu füttern. So sind leichte und erfrischende Blüten/Kräutermischungen, mit Ringel-, Kornblumenblumen und Rosenblüten, sowie Melisse, Pfefferminze, Petersilie genau das Richtige.
 

Kaninchenwiese

jetzt kaufen und ab in den Garten