My Menu
  • Es sind derzeit keine Produkte in Ihrem Menü.

My Menu bearbeiten
Sie benötigen mindestens ein Basis-Produkt und zwei Zusatz-Produkte.

Unterkunft

Werfen Sie einen Blick auf unsere Kaninchenställe und Freilaufgehege. 
Für ein kuscheliges Heim und optimalen Auslauf Ihrer Kaninchen!


Ausstattung

Klicken Sie sich durch unser Kaninchenzubehör
von Näpfen über Tunnel bis Kaninchen WC´s 
Alles, was Kaninchen so brauchen!


Nahrung

Kaninchenfutter kaufen
eigene Rezepturen Fix & Fertig oder individuell nach Wunsch. 
Alles Gute aus der Natur. Lecker, frisch und immer gesund!


Heuernte 2019

jetzt kaufen

Kaninchenwissen

Kaninchen im Herbst

Im Frühherbst genießen alle Kaninchen noch gern die spätsommerlichen Temperaturen und Sonnenstrahlen. Es dauert jedoch nicht lang und der Herbst grüßt mit kalten Nächten, ungemütlichen, grauen, windigen oder verregneten Wetterlagen. Achtung Fellwechsel! Schon Ende August / Anfang September beginnt häufig der Winterfellwechsel, um wettertechnisch passend für die kommende Kälte ausgestattet zu sein. Nun zum Winter legen Sie sich also einen dicken "Mantel" an. In der freien Natur streift ein Kaninchen viel loses Fell beim umherhoppeln von Wald und Flur ab. Also hilft es wenn sie einige Tunnel und Röhren aus grobem Material als natürliche "Abstreifer" aufstellen und bürsten. In der Regel verläuft ein Fellwechsel problemlos. In manchen Fällen können verschluckte Haare jedoch problematisch werden indem sie zu Verstopfung und dann zu Aufgasung des Magen-Darmtraktes führen. Deshalb gilt es unsere in dieser Zeit genau zu beobachten. 

Für Wiederholungsimpfungen steht im Oktober ein  Tierarztbesuch an. Hefepilzinfektionen und Kokzidienbefall können mittels Kotuntersuchung kontrolliert und bei Bedarf behandelt tierärztlich werden. Ganz Wichtig! Im Herbst und Frühjahr sind wir Menschen ebenfalls sehr anfällig und können eine echte Gefahr für unsere Heimtiere darstellen. Diese können auch unseren Kaninchen gefährlich werden, da viele der Erreger auch auf Tiere übertragbar sind und Infekte auslösen. 

Ab September sind für Outdoorkaninchen Ausflüge in unsere Wohnzimmer tabu! Die Temperaturschwankungen können sie nun nicht mehr kompensieren und sich regelrecht erkälten. Unsere Kaninchen werden nun ruhiger, da sie instinktiv die nahende Winterzeit erahnen und die Zeit der Scheinträchtigkeiten bei den Kaninchendamen ist vorbei. Sie fressen jetzt mehr um sich Energiereserven anzulegen, was für Outdoorhäschen überlebenswichtig ist. So muss nun auch die Futtermischung angepasst werden. 

Stall und Gehege müssen noch mal gründlich auf Wetterfestigkeit geprüft und bei Bedarf gereinigt, mit Naturschutzmitteln geölt oder gewachst werden. Kleine Schlupflöcher oder Ausbesserungsarbeiten unbedingt erledigen, damit in der dunklen Jahreszeit kein Unfall geschehen kann. Um vor nächtlichem Windzug und Kälteeinfall zu schützen leisten Plexiglasscheiben an den offenen Stallpartien gute Dienste. Die Nächte können auch schon im September empfindlich kalt werden, sodass zusätzlich bis zum Frühjahr zur Einstreu eine wärmende Strohleinlage eingebracht werden muss. 

Im Herbst haben wir oft noch schöne Sonnentage an denen wir die Gemeinsamkeit mit unseren Outdoorhäschen noch gut genießen können. Ist ein Kaninchen gesund strotzt es jeder Witterung und für Empfindlichkeiten muss man keine Angst haben.

Topseller

jetzt kaufen
 

Achtung Fellwechsel

Mehr Infos

Magen & Darm

Probleme der Verdauungsorgane wie Fettleber, Trommelsucht, Blähungen, Verstopfungen, oder Kokzidiose sind leider sehr verbreitet und immer auf Fütterungs- und/oder Haltungsfehler zurück zu führen. Unbehandelt nehmen sie häufig einen chronischen Verlauf. 


Atemwege

Ernst zu nehmende Erkrankungen der Atemwege reichen von einer Entzündung der Nasenschleimhäute über Bronchitis bis hin Lungenentzündung und können sich häufen bei schlechten Wetterlagen, Kälte, Zugluft, oder zu trockener Luft entwickeln. 


Haut & Fell

Mangelerscheinungen, Verstopfung, Köttelketten,  Pilz- oder Parasitenbefall. Mit der richtigen Ernährung, insbesondere durch Samen und einigen Futterzusätzen bieten wir unseren Kaninchen alles was sie sich in freier Wildbahn selbst suchen würden.


Kerne & Samen

jetzt kaufen